21.September 2020

ASP: Jetzt sind es schon 20 Wildschwein-Funde

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) informiert, dass sich...

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) informiert, dass sich der amtliche Verdacht der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei sieben weiteren Wildschweinen in Brandenburg bestätigt hat. Das Nationale Referenzlabor – das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) – hat die Tierseuche in den entsprechenden Proben nachgewiesen. Am Wochende waren bereits weitere sieben Funde bestätigt worden. Die Fundorte liegen alle innerhalb des gefährdeten Gebiets. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle auf 20. agt

22.September 2020

Biogas-Strom: Mehr Geld für mehr Flexibilität

Die Idee sei einfach: Statt permanent Strom aus Biogas zu erzeugen, sollen Vertragspartner der...
22.September 2020

Beesharing: Start-up bringt Bienen zu den Bauern

Die einen haben die Felder, die anderen die Bienen. Das Start-up Beesharing will beide Seiten...
22.September 2020

Weizen: Sinkende US-Notierungen strahlen auf EU aus

Am gestrigen Montag kam es an den internationalen Agrarbörsen zu einer Preiskorrektur....
22.September 2020

Witterung: Der Herbst kommt pünktlich

Pünktlich zum kalendarischen Herbstbeginn stellt sich die Großwetterlage in Europa...
21.September 2020

Dünge-VO: Clearingstelle für Nitratmessung gefordert

Streitthema Düngeverordnung und Nitratrecht: Die Landwirte in Niedersachsen haben die...